Faltboottypen-Datenbank


 Faltbootwerft - Klepper Faltbootwerft H. S. Walther GmbH

  

Das Unternehmen

Adresse: Klepper Faltbootwerft H. S. Walther GmbH
Deutschland
83026
Rosenheim
Klepperstraße 18M
gegründet: 1981
geschlossen: 2000
Logoenglische Aufbauanleitung Aerius II / Modell 77-78Klepper-WaltherLogo 1986System-Klepper-LogoLogoLogo

Das erste Logo wurde lange von Klepper und H.S.Walther gemeinsam benutzt. Das runde Walther-Logo muß schon sehr früh, möglicherweise sogar seit Firmengründng exitiert haben. Selbst auf dem Aerius 2000 war das sechseckige Klepperlogo zeitweilig nachzuweisen. Von einem Verbot dürfte nach dem jetzt vorliegenden Katalog-Material kaum noch eine Rede sein, eher von einer Uneinigkeit zwischen den Rechteinhabern der Marke Klepper und dem Lizenznehmer H. S. Walther GmbH, was zu einem zeitweiligen Verzicht des sechseckigen Klepperlogos und der Nutzung der Bezeichnung "System Klepper" führte. Etwa gegen 1994 scheint die Walther GmbH ganz auf das damalige Logo verzicht und nur noch den Namenszug auf den Booten verwendet zu haben. Mit der Übernahme der Walther GmbH durch Herrn Dr. Isbruch dürfte ein älteres ( das heute noch aktuelle) Klepper-Logo wieder eingeführt worden sein.

  • 1981 Gründung durch Hermann Siegesmund Walther als H. S. Walther GmbH. Produzierte auf Lizenz Modelle der Firma Klepper-Werke
  • 1994 Tod von H. S. Walther. Schrittweise Firmenübernahme von und durch die Familie Isbruch
  • 1999 Umbenennung in "Klepper Faltbootwerft H. S. Walther GmbH"
  • 2000 Firmenübergang in die Klepper Faltbootwerft AG
Produkte wurden bis Mitte der 90-er Jahre nur mit "System Klepper" gekennzeichnet.

Unternehmensleitung

Anna LuiseWalther ab 1981 bis 1984 Geschäftsführerin
Dr. Carl-HeinzWalther ab 1982 bis 1990 Geschäftsführer
Herrmann SigismundWalther ab 1984 bis 1990 Geschäftsführer(davor seit 1981 Prokurist)
Utz PaulGeiselhart ab 1990 bis 1993 Geschäftsführer
WolfgangHaupt ab 1994 bis 1996 davor seit 1993 Prokurist
Dr. Carl-HeinzWalther ab 1994 bis 1998
DerekZumbro ab 1996 bis 1997
Dr. HenningIsbruch ab 1998 bis 2000
Zu den hergestellten Modellvarianten
Zu den hergestellten Zubehör